Archive for Mai, 2011

Demonstration gegen Straßenbahnverlängerung Linie 1: Huchtinger wollen keine Straßenbahn!

Montag, Mai 16th, 2011

BSAG_LOGO_LINIE1Wer am Freitag, 13. Mai 2011, auf dem Huchtinger Dorfplatz erschien, konnte seinen Augen nicht trauen. Viele Huchtinger waren gekommen, um gegen die Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 durch Huchting zu Demonstrieren. Über 250 Menschen waren auf dem Platz versammelt.

Und wenn man nun die Zeitartikel zu dem Thema, sowohl Weser Report als auch Weser Kurier von Heute, liest, glaubt bei den Anwesenden Politikern von einem schlechten Scherz geträumt zu haben.  (mehr …)

Demo am 13. Mai gegen die Straßenbahnverlängerung der Linie 1

Dienstag, Mai 10th, 2011

BSAG_LOGO_LINIE1Kurz vor den Bürgerschaftswahlen wollen die Huchtinger noch einmal den Politikern, egal welcher Coleur oder Himmelsrichtung, noch einmal mitteilen, was Sie von der Verlängerung der Linie 1 halten. Nichts!

Aus diesem Anlaß, das nun auch die Petition abgelehnt wurde und das die über 230 Einwendungen ohne Rückmeldung – anscheinend – noch nicht bearbeitet oder ignoriert werden, wird am

 13. Mai 2011 um 16 Uhr

auf dem Huchtinger Dorfplatz – vor dem Roland Center (bei Fa. Beyer bzw. dem Center Point) – eine Demonstration stattfinden.

Alle Huchtinger, egal ob direkt (!) Betroffen oder indirekt, sollten sich dort einfinden.

Auch wir werden dort sein, denn schließlich könnte es sein, das wir unseren jetztigen Firmenstandort aufgeben müßten. Und das nicht nur vorübergehend, sondern auf Dauer! Schließlich kann man nicht dem dauernden Krach der Bauarbeiten und dann mit dem dann lauteren Verkehrslärm seine Arbeit verricht.

Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Telekom Kunde seit 3 Wochen ohne Internet – „Die Leitung ist doch in Ordnung, müsste funktionieren…“ (Teil 3)

Montag, Mai 2nd, 2011

Wenn wir mal Selbstkritisch sind: die Überschrift von diesem Eintrag stimmt so nicht mehr. Mittlerweile sind fast vier Wochen!

Es ist noch zu keiner Lösung gekommen, außer, das unser Kunde im T-Punkt noch einmal, mit Hilfe der T-Punkt Mitarbeiter, ein Schreiben mit Fristsetzung abgeschickt hat. Bis dato hat sich keiner gemeldet seitens der Telekom und da selbst die Frist abgelaufen ist hat sich unser Kunde nun dazu entschieden einen Anwalt einzuschalten.

Nun werde ich bestimmt zwei verschiedene Meinungen zu hören bekommen: die einen sagen, das muß nicht sein. Man sollte noch einmal mit „Nachdruck“ die Telekom auffordern den Fehler zu beseitigen. Die andere Hälfte wird sicherlich sagen, das unser Kunde „zu lange“ gewartet hat und er hätte schon nach einer Woche einen Anwalt einschalten sollen. Ich sage dazu nur: Ja und Ja! Ich stimme beiden zu. Vielleicht nicht gleich nach einer Woche aber so nach zwei Wochen hätte ich das ganze dem Anwalt übergeben. Und trotzdem hätte ich es noch einmal über die Hotline versucht.

Ja, hat man. Und dabei ist rausgekommen, das keiner so richtig weiß, wo nun der Fehler ist. In diesem Sinne werden wir wohl noch lange warten müssen, bis der Fehler behoben ist. Eventuell am Ende des Jahres?