Das Fazit der ihu Messe Tage: viel Los, viele Gespräche, volles Roland Center

Die Huchtinger Messe Tage 2013 endeten am Sonntag, 1. September 2013. Wie immer muß dann auch ein Fazit der Messe gezogen werden, in der die Vorteile, die Nachteile, was ist gut gelaufen oder schlecht gelaufen, noch einmal aufgelistet wird. Und Unternehmen können eigentlich nur meckern… oder?

Ja, auch wir können „meckern“ wenn wir wollen. Der Stand war nicht „so optimal“ wie wir uns das eigentlich vorgestellt hatten, aber vielleicht klappt das dann ja auch beim nächsten Mal. Auch das wir sehr spät erst wußten, wie die Stände aufgebaut sind, und vor allem wo, erfuhren wir erst drei Tage vorher. Ich denke mal, das ist Optimierungsfähig.

Was aber den Besucherstrom anbelangt, so konnten wir uns alle nicht beschweren. Der Samstag, wo wir bis 20 Uhr an unserem Stand verbrachten, war schon recht gut besucht und auch im Roland Center war viel Los.

Aber als dann das Roland Center am verkaufsoffenen Sonntag die Tore öffnete, strömten die Mensch nur so herein und an die Stände. Bereits um 12 Uhr trudelten die ersten Kunden ins Roland Center und schauten sich die Stände an, während aufgebaut wurde. Wir konnten uns nicht mehr vor Anfragen retten, und konnten – leider! – einige Kunden nicht beraten, die mit Fragen an unserem Stand warteten. Viele Fragen nach bestimmten Dienstleistungen – Datenrettung, Virenbeseitigung, Windows XP – und andere wollten einfach einen oder suchten einen neuen EDV Dienstleister.

Wir sind sehr froh, wieder bei der Messe mitgewirkt zu haben und hoffen, das im nächsten Jahr wieder eine solche Messe stattfinden wird. Aber in der Kommunikation muß sich noch einiges ändern. Ansonsten hat die Messe für uns wieder etwas gebracht.

Dieser Beitrag wurde unter ALSEHK - in eigener Sache, Huchting, Verschiedenes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.