IP-Telefonie der Telekom: Wieder eine Störung

Telekom - Erleben was verbindet - wenn es klapptUnd wieder hat der Technikteufel zugeschlagen. Wer gestern Abend versucht hat uns anzurufen, der konnte uns nicht erreichen. Zu hören war eben halt, das der Teilnehmer nicht erreichbar ist. Das ist nun schon das dritte Mal, das IP-Telefonie ausgefallen ist. Das ist nicht gerade gut, dafür, das ab 2016 die restlichen Anschlüsse umgestellt werden sollen.

Gegen 20:45 Uhr rief uns ein Kunde auf Smartphone an und sagte, das er weder ins Internet noch Telefonieren könne. Alles an seinem Router leuchtete, bis auf die Diode für „Telefonie“. Danach prüften wir unseren Anschluß, und siehe da, auch wir konnten – mal wieder! – nicht telefonieren bzw. angerufen werden. Ihm war das im laufe des Abends aufgefallen, als er einen Handwerker zwecks Terminbestätigung anrufen wollte. So machten wir uns also bei dem Kunden auf Fehlersuche und konnten feststellen, das es am DNS der Telekom lag.

Wir konnten Surfen, da wir die DNS von Google verwenden, damit wir auf die Webseite von Microsoft Partnernetzwerk zugreifen können. Werden die DNS der Telekom verwendet, dann braucht der Seitenaufbau eine Ewigkeit. Auch haben wir den Eindruck – subjektiv! – das die Telefonie besser läuft.

Na, wie dem auch sei, nach einem zweiten Anruf in der Hotline – aus dem ersten wurde rausgeschmissen weil die Wartezeit zu lange dauern würde – erreichte ich einen Mitarbeiter. Dieser meinte nur Lapidar, das es ein Ausfall gebe, eine Großstörung, man könnte auch wieder von einer Bundesweitenstörung sprechen, und es wohl bis 0 Uhr alles behoben sei.

Also der dritte Ausfall dieses Jahr. Hallooooo! Geht es noch? Wo sind die Systeme, die einspringen können? Uns hat man den Anschluß Schmackhaft gemacht und jetzt kaut man auf einer Schuhsole rum. Und was passiert dann 2016? Wie soll das mit älteren Herrschaften und Kunden laufen, die auf das Telefon angewiesen sind?

Macht euch da Gedanken. Schließlich hängen an den IP-Anschlüssen auch Unternehmen und kleine Firmen. Die müssen erreichbar sein. Also, hinsetzen, Hausaufgaben machen und dann den Kunden einen Überraschung präsentieren. Aber eine gute und keine, die uns Kunden um die Ohren fliegt. So wie jetzt.

Dieser Beitrag wurde unter ALSEHK - in eigener Sache, IP Telefonie, Telekom, Telekommunikation und Internet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu IP-Telefonie der Telekom: Wieder eine Störung

  1. Isabella sagt:

    Sowas ist mehr als ärgerlich, sowas kann geschäftsschädigend sein. Eig. müsste bei solchen Ausfällen Schadensersatz geleistet werden….aber bin mir sicher durch irgend etwas Kleingedrucktes mogeln die sich da wieder raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere