Archive for Juli, 2014

In eigner Sache: Erste Todestag von Haus- und Hofhund Struppi

Montag, Juli 28th, 2014

Struppi auf dem Sofa - alte WohnungHeute, vor genau einem Jahr, mußten wir unseren geliebten Struppi einschläfern lassen. Das war für uns keine leichte Entscheidung und auch jetzt ist es nicht einfach für uns. Struppi hat viel Freude in unser leben gebracht und war immer verschmust…

(mehr …)

Straßenbahnverlängerung Linie 1 nach Mittelshuchting: Beirat Huchting lehnt die Straßenbahnpläne ab

Samstag, Juli 26th, 2014

BSAG_LOGO_LINIE1Wer am 22. Juli 2014 zur Beiratssitzung kam, konnte sich über mangelnde Beteiligung der Bürger nicht beschweren. Der Saal der Aula in der Amersfoorter Straße in Huchting, im BUS (Bürger- und Sozialzentrum) war mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus Huchting, Vertretern der BSAG und aus dem Planenden Hause des Senators für Verkehr, Bau und Umwelt vertreten. Dieser Abend galt sowohl der Vorstellung der Pläne – vor allem den der Beiratsmitglieder – als auch noch mal Nachfragen seitens des Beirates und der Bevölkerung. Wichtig in diesem Zusammenhang war: Einwendungen schreiben gegen die Pläne! Es steht jedem Huchtinger frei gegen die Pläne eine Einwendung zu schreiben, dies ist ein Bundesrecht, und davon sollten alle Huchtinger gebrauch machen.

(mehr …)

BSAG: Vorstand Wilfried Eisenberg tritt zurück

Samstag, Juli 19th, 2014

BSAG LogoWer gestern Buten & Binnen gesehen hat, oder heute die Tageszeitung aufgeschlagen hat – es wurde auch kurz in den Nachrichten auf dem Nordwestradio gebracht – staunte nicht schlecht, als er darüber informiert wurde:

Wilfried Eisenberg, Chef der BSAG, hat seinen Rücktritt angeboten.

(mehr …)

Beiratsssitzung in Huchting: Thema die Straßenbahnverlängerung Linie 1

Donnerstag, Juli 17th, 2014

BSAG_StraßenbahnStraßenbahnverlängerung Linie 1 nach MittelshuchtingDiesen Termin sollten sich die Huchtinger notieren: am 21. Juli 2014, um 19 Uhr findet im Bürger- und Sozialzentrum (BUS) in der Ameersfoorter Straße, eine Beiratssitzung statt. Thema ist natürlich die Verlängerung der Linie 1 nach Mittelshuchting über die BTE Trasse.

Die Pläne werden dort noch einmal von Behördenseite vorgestellt.

Wer eine Einwendung einreichen möchte, ob betroffen oder nicht, kann diese schriftlich tun, bis zum 29. Juli 2014, entweder bei Senator für Bau und Verkehr, beim Ortsamt, oder kann dies per Post an den Senator für Bau und Verkehr schicken oder die Einwendung beim Ortsamt abgeben.

Wer sich die Pläne noch einmal genau anschauen möchte, kann dies unter www.verlaengerung-sued.de tun.

Nach diesen neuen Plänen, wird der Stadtteil nicht nur zerschnitten, sondern es fallen mehr Parkplätze weg – auf dem Gelände von Netto – da dort Plätze für die BSAG entstehen werden. Es sieht fast so als, als soll Huchting zu einem großen Endhaltstellenpunkt, wie z. B. Sebaldsbrück oder Kurt-Hubert-Straße. Da ist aber wenigstens genügend Platz und die Anlage steht dort auch schon etwas länger.

Daher sollten alle Interessierten Huchtinger, denen der Stadtteil am Herzen liegt, zur Beiratssitzung kommen.

ALSEHK in eigener Sache: ALSEHK Computer Bremen mit neuem Webauftritt

Sonntag, Juli 13th, 2014

ALSEHK Computer Bremen neue WebseiteLange hat es gedauert, doch nun ist es endlich geschafft:

ALSEHK Computer Bremen hat seinen Webauftritt modernisiert. Wer die alte Webseite kannte, diese war von 2009 bis Mitte 2014 Online, wird erkennen, das sich viele geändert hat.

Die Menüleiste ist nun nach oben gerutscht und bietet nun so mehr Raum für den Text in der Mitte. Somit ist auf der rechten Seite Platz für Werbung, für weitere Hinweise oder News. Wir haben die Webeseitenaktualisierung zum Anlaß genommen, die Rubriken einmal aufzuräumen und neu zu gliedern. Dabei sind einige Rubriken rausgefallen, die nur selten oder gar nicht von den Usern angesteuert wurden. Dadurch wirkt der neue Internetauftritt klarer und frischer.

ALSEHK Computer Bremen setzt ab sofort auf Typo3 für seine Webseite, was wir unseren Kunden ebenfalls empfehlen, gerade in den Bereichen, wo viel Text oder Bilder verwendet oder gepflegt werden müssen.

Wir freuen uns, Sie bald auf unserer neuen Webseite begrüßen zu dürfen.

Typo3 6.2.3 auf 1&1 Managed Server und Hosting Paket: Kein Login an Backend möglich

Dienstag, Juli 8th, 2014

1&1 LogoDas CMS Typo3 wird recht gerne für die Webseitenverwaltung und -Erstellung genutzt, und man kann sich nun trefflich darüber streiten, ob man nun einen Hoster nimmt, der gleich Typo3 auf seinem System hat, wie z. B. jweiland oder Mittwald. Die wenigsten werden den Hoster wechseln, nur um Typo3 zu verwenden. Natürlich spricht nichts dagegen, denn die speziellen Hoster haben die Server für Typo3 dementsprechend optimiert. Trotzdem läßt sich auch bei jedem anderen Hosting Anbieter Typo3 installieren.

Das nur als kurze Einführung. Nun zu dem speziellen, das in der Überschrift steht.

Wer Typo3 6.2.3 auf seinem Managed Server oder auf seinem Hosting Paket bei 1&1 installiert, eine MySQL Datenbank angelegt hat und Typo3 eingerichtet hat, sieht sich irgendwann vor dem Backend von Typo3 sitzen und kann sich nicht Anmelden. Warum denn nur? Schließlich hat man doch Benutzername und Paßwort nicht geändert. Manchmal ist die Lösung recht einfach…

(mehr …)