Posts Tagged ‘HDMI’

TEST: Hauppauge HD PVR 2 Gamer Edition Plus – Nicht nur für Gamer interessant

Mittwoch, Januar 21st, 2015

Vorwort

ALSEHK Computer Bremen Firmenschild

Die Technik schreitet immer schneller voran, gerade wenn es um IT geht. Wenn dann auch noch die Videotechnik mit reinspielt, dann ist das Werkzeug für die digitale (Video) Verarbeitung nur noch Schnee von vorgestern…

Um alte VHS Aufnahmen oder für Kunden TV-Aufzeichnungen zu digitalisieren bzw. zu sichern, hatten wir ursprünglich die interne PCI Capture-Karte „Canopus ACEDViO“ die sowohl den DV Datenstrom von Firewire verarbeiten konnte als auch aus analogen Quellen (S-Video oder Composite) einen DV Datenstrom erzeugte, und zudem von jeden Videobearbeitungsprogram (mit Aufnahmefunktion) genutzt werden konnte, angefangen vom Professionellen Adobe Premiere bis hin zur Freeware VirtualDub. Trotz der guten Qualität der erstellten Bilder, war es nun Zeit die Karte auszumustern. Aber warum?

(mehr …)

T-Home Entertain: Tonaussetzer bei HD Sendern mit Dolby Digital Ausstrahlung (UPDATE)

Dienstag, Mai 8th, 2012

Seit 12 Uhr schauen wir nun RTL (SD) und konnten bis jetzt keine Tonaussetzer mehr feststellen. Gegen 13:15 Uhr haben wir dann auf Pro7 HD umgestellt, um dort einmal nachzusehen, ob dort das selbige gilt. Und siehe da: Tonaussetzer gleich Null!

Hat die Telekom das Problem behoben?

(mehr …)

T-Home Entertain: Tonaussetzer bei HD Sendern mit Dolby Digital Ausstrahlung

Sonntag, Mai 6th, 2012

Seit einigen Tagen beobachten wir zunehmende Tonaussetzer bei den HD Sendern. Dieses Phänomen tritt nicht nur bei uns auf, sondern auch bei anderen Kunden, die Entertain nutzen. Zudem tritt das Phänomen nicht lokal auf, sondern Bundesweit. Verstärkt trat dieser Effekt nach der Einspeisung von den neuen HD-Sendern auf. Ob es da einen Zusammenhang gibt?

Viele „leidgeplagte“ Entertainnutzer schrieben ihre Erfahrungen in das T-Online Forum und fast jeder konnte bestätigen, das diese Tonaussetzer seit dem 1. Mai 2012 auftraten.

Wie so häufig ging man zuerst von einem „defekt“ der Hardware aus, also sprich dem Fernsehr oder der Heimkinoanlage. Doch weit gefehlt…

(mehr …)