Posts Tagged ‘Straßenbahn’

Jahr 2016: Ein Rückblick von ALSEHK Computer Bremen

Samstag, Dezember 31st, 2016

cropped-DSCN3151.jpgEigentlich könnte man folgendes sagen: Das Jahr ist an uns vorbeigeflogen!

Ja, so kommt es auch uns vor. Kaum hatte das Jahr 2016 begonnen, schon blicken auf das Jahr 2016 auch schon wieder zurück und blicken auf ein neues Jahr, nämlich 2017! Auch wenn man schon im Fernsehen und auch in den Zeitungen viel von einem „Jahresrückblick“ ließt, so ist es doch etwas anderes, wenn es aus der Sicht eines IT-Dienstleisters geschieht. Denn hier geht es nicht nur um die Technik die sich in diesem Jahr verändert hat, sondern es rücken auch andere Themen in den Mittelpunkt, so z. B. der Verlust von Sängern oder die Straßenbahnverlängerung usw.

Daher ist es immer etwas anderes einen solchen Jahresrückblick aus der dieser Sicht zu schreiben. Auch die Inhaber von ALSEHK Computer Bremen sind Fans, Leben und Arbeiten im Stadtteil Huchting, der einem sehr ans Herz gewachsen ist. Daher wagen wir mal einen Blick auf das alte Jahr zurück…

(mehr …)

Straßenbahnverlängerung Linie 1 nach Huchting: Demo war gut, Reaktionen gemischt

Donnerstag, Dezember 31st, 2015

BSAG_LOGO_LINIE1Wer sich noch an den November erinnert, der wird sich sicherlich auch daran erinnern, das viele Huchtinger sich Kirchhuchting hingestellt haben, um dort einmal zu zeigen, was passiert, wenn durch die Kirchhuchtinger Landstraße die Straßenbahnen fahren. Viele Huchtinger fanden diese Aktion gut, denn es zeigte, wie sich der Verkehr staut und wie lange jeder von uns Warten muß, bis man weiter fahren kann.

Natürlich hat sich sofort auch ein Sprecher der Baubehörde gemeldet und gemeint, das würde alles so nicht stimmen, schließlich verringert sich auch der individual Verkehr automatisch, denn es ganz viele auf die Straßenbahn umsteigen.

DAS ist etwas, was man nicht vorhersehen kann! Woher kommt diese Zuversicht?

(mehr …)

Straßenbahnverlängerung Linie 1 nach Mittelshuchting: Erörterungstermine enden in Katastrophe für Huchtinger Bürger

Mittwoch, März 25th, 2015

BSAG_LOGO_LINIE1Es ist mittlerweile bekannt, das der Senat und somit auch die BSAG die Straßenbahnlinie 1 nach Mittelshuchting verlängern will, ebenso die Linie 8 Richtung Weyhe. Das die Huchtinger mit der Verlängerung nicht einverstanden sind, und schon gar nicht mit dem Linienverlauf ist hinlänglich bekannt. Dies wird in manchen Foren auch dadurch zum Ausdruck gebracht, das man die Huchtinger Bürger schon fast hinstellt, als wenn Sie „dumme Bürger“ sind. Nicht nur, das der Senator und die Bau- und Verkehrsbehörde meint, die Huchtinger hätten keine Ahnung. Dabei braucht man nur Gesunden Menschenverstand, man muß im Stadtteil wohnen, leben und Arbeiten – letzteres ist nicht unbedingt notwendig – um zu erkennen, das man nicht einfach eine Trasse durch den Stadtteil leiten kann, nur um den Willen von irgendwelchen Stadtplanern zu erfüllen, die Huchting vom Luftbild her kennen.

Dementsprechend konnten alle Huchtinger eine Einwendung gegen die Linienverlängerung verfassen und bis zu einem bestimmten Datum an den Bau- und Verkehrssenator senden. Dies wurde gemacht und es gab über 370 Einwendungen. Das nenne ich mal Erfolg.

Um alle Einwendungen zu Erörtern, wurde ein Erörterungstermin angesetzt. Diese Termine fanden am 16., 17. und 18. März statt. Treffpunkt war das bus in der Amersfoorter Straße, jeweils Beginn um 9:30 Uhr.  Und wie ging es aus? Auf jeden fall wird es noch mal großen Ärger geben, denn der Erörterungstermin war mehr eine Klatsche für die Bürger, als das man gehört wurde…

(mehr …)

Plan der BSAG: Eine Straßenbahn durch den Bürgerpark

Mittwoch, Dezember 4th, 2013

Wer in den letzten Tagen die Presse verfolgt hat, der mußte sich nur noch wundern: Die BSAG prüft, ob es nicht möglich ist, Schwachhausen mit Findorff per Straßenbahn zu verbinden. Soweit so gut. Doch dazu soll die Trasse durch den Bürgerpark führen.

Und wenn man die Meinungen der Bremer sich so anhört, dann finden das alle nicht in Ordnung…

(mehr …)

Straßenbahnverlängerung Linie 1 nach Huchting: Ordentliches Trommeln in der BSAG Zeitschrift

Sonntag, September 8th, 2013

Wer heute seinen Briefkasten geöffnet hat und sich den Weser Report herausgeholt hatte, fand daneben aber auch das BSAG Journal vor. Darin wurde, wieder einmal, neben der Verlängerung der Linie 4, auch die Verlängerung der Linie 1 und 8 durch Huchting Thematisiert. Wie nicht anders zu erwarten, nur jede Menge Lobhudelein und kein Wort, das es auch Kritik gibt. Kritik wird seit Jahren seitens der BSAG und den Bau- und Verkehrssenatoren ausgeblendet und alle Verlängerung hoch gelobt. Doch dieses Eigenlob kann irgendwann einmal nach hinten los gehen…

(mehr …)

Straßenbahnverlängerung Linie 1 und 8: Huchtinger und Beirat Huchting nicht begeistert

Freitag, Oktober 26th, 2012

Nachdem die SPD zuerst der Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 nach Huchting nicht zugestimmt hatte, hat sie dem Deputationsbeschluß zugestimmt. Darüber haben verschiedene Foren, Presse und Radio Bremen berichtet. Während sich alle Parteien auf die Schulter klopfen, was sie für einen Erfolg gefeiert haben, so bleibt für die Huchtinger nur ein bitterer Beigeschmack: auf ganzer Linie im AUS zu stehen.

(mehr …)

Nun doch: Straßenbahnlinie 1 soll nach Mittelshuchting fahren

Dienstag, Oktober 9th, 2012

Wer gestern Buten & Binnen gesehen hatte, konnte es kaum fassen:

Die SPD Fraktion hat abermals abgestimmt und die Linie 1 und die Linie 8 kommen als Gesamtpaket nach Huchting und nach Wehye. Im ersten Anlauf vor 5 Wochen stimmte die SPD Fraktion noch gegen die Verlängerung der Linie 1, und nur für die Verlängerung der Linie 8. Grundlage dafür war ein Fragenkatalog, den die Fraktion an den Bausenator Lohse zugesandt hatte, und wo beantwortet wurde, das es eine Verlängerung der Linie 8 auch ohne die Linie 1 möglich ist.

(mehr …)

Straßenbahnlinie 1 Verlängerung nach Huchting: SPD stimmt gegen den Ausbau

Mittwoch, September 5th, 2012

Wer am Montag, 4. September 2012, die Nachrichten verfolgt hat, der hat mitbekommen, das die SPD Fraktion den Ausbau der Linie 1 nach Mittelshuchting einstimmig abgelehnt hat. Nur der Ausbau der Linie 8 nach Wehye wurde von der SPD Fraktion mit nur 13 von 15 Stimmen abgesegnet.

Das ist für dieses Projekt ein herber Schlag und nun tun sich weitere Gräben auf, die die Huchtinger immer weiter hineinreißen werden.

(mehr …)

Verlängerung Linie 1 nach Mittelshuchting: ASV bietet für Fragen Webseite an

Mittwoch, Juni 27th, 2012

Wer es in der Presse nicht gelesen haben sollte, hier eine kurze Zusammenfassung:

Auf der Webseite des Senators für Bau, Umwelt und Verkehr gibt es zum Thema Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 nach Mittelshuchting eine Rubrik wo man alle Fragen zu diesem Thema stellen kann. Diese werden dann dort beantwortet. Dabei gibt es auch einen Link zu den Deputationsvorlagen für die Standartisierte Bewertung.

Diese Aktion läuft seit dem 25. Juni und geht bis zum 4. Juli 2012. Jeder Huchtinger, der etwas dazu sagen möchte, kann dort eine Mitteilung machen. Bis jetzt sind bereits neun Seiten mit Fragen und Statesments zu dem Thema zusammengekommen.

Leider ist mir schon aufgefallen, das es auch Leute gibt, die ein Statement abgeben, die nicht in unserem Stadtteil leben. Nicht jeder Stadtteil eignet sich für eine Straßenbahnverlängerung, da Huchting anders Gewachsen ist in den letzten Jahren. Aber das kann man den Ortsfremden immer wieder erzählen, nur wird leider nicht richtig zugehört. Es wäre schön, wenn diese Menschen einmal die Pläne richtig lesen würden, dann wüßten sie weshalb die Huchtinger die Straßenbahnverlängerung so nicht haben wollen.

Links:

Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 nach Mittelhuchting Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung Linie 1 und 8

Straßenbahnlinie 1 Varianten

Bürgerbeteiligungsverfahren in Huchting

Vorlage 2005 mit Standardisierter Bewertung (PDF)

BSAG Journal sorgt in Huchting für Aufruhr: Bürgerschaft wird eingeschaltet

Donnerstag, Mai 31st, 2012

Wer das aktuelle BSAG Journal in der Hand hatte, wird sich über die Überschrift sicherlich geärgert haben.

„Was in Tenever positiv ankommt, tut auch Huchting, Stuhr und Weyhe gut“, so der Titel dieses Journals, wo sich die Superlativen und Meinungen von Herrn Lohse und Herrn Eisenberg nur aneinanderreihen, und die Verlängerung für die Huchtinger und die Umlandgemeinde nur positives hat. Das man damit aber das Bürgerforum und damit die Zusammenarbeit der Huchtinger Bürger konterkariert, scheint niemanden in der Behörde und auch nicht bei dem BSAG Vorstand zu stören.

Es ist wohl abzusehen, das uns Huchtingern nur eines bleibt: gegen den Plan, die Straßenbahn zu verlängern vor Gericht zu gehen.

Der SPD Abgeordneten Sükrü Senkal, der für Huchting in der Bürgerschaft sitzt, will nun diese „Propaganda-Schrift“ zum Thema in der Bürgerschaft machen. Vielleicht wird man dadurch auch mal in dem Parlament hellhörig und hinterfragt das Vorgehen.

Na ja, träumen darf man ja wohl noch…

Sicher ist: Mit solchen Spielchen werden sich die Fronten nicht bewegen. Und schon gar nicht in Huchting, einem Stadtteil das man ruhig auch als „Gallisches Dorf“ (ist mir so eingefallen) bezeichnen darf. Ich jedenfalls fühle mich recht geschmeichelt.