2500 Radioprogramme bei T-Home – Neue Eindrücke

T-Home hat heute – wie bereits zuvor von uns berichtet – die 2500 Radioprogramme online geschickt. Nach einer ersten Oberflächlichen Betrachtung, viel auf, das einige Sender gar nicht abzuspielen gehen. Der erste Eindruck: vielleicht kann der Receiver keine MP3 Streams auslesen.

Wir haben einen Mitarbeiter des Telekom Shops im Roland Center darauf angesprochen, und uns mitgeteilt, das es bekannt ist. Es handelt sich um Kinderkrankheiten, die wohl in den kommenden Tagen behoben werden sollen. Also bleibt nur eins: Abwarten! Ob vielleicht auch die Qualität der Sender erhöht wird bleibt ebenfalls abzuwarten.

Im Forum von T-Online wird bereits sehr intensiv über das Thema diskutiert. Ebenfalls ist dort eine Lösung zu finden, wie man, so der Eintrag eines Users, selber Radiosender hinzufügen kann. Kostenlos kann man sich beim Betatest für Media-Streaming Anmelden. Damit ist es möglich MP3s, Bilder oder Videos über den Receiver anzusehen, die im Netzwerk auf dem PC oder Laptop liegen. Vorraussetzung ist allerdings der Media Player 11.

Wie sind eure Erfahrung mit dem Webradio von T-Home? Seit Ihr zufrieden?

Dieser Beitrag wurde unter Telekommunikation und Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.