Telekom vermeldet 500.000 Fernsehkunden

Telekom - Erleben was verbindet - wenn es klapptWährend im Jahre 2007 noch 120.000 Kunden einen Vertrag unterschrieben hätten, waren es 2008 bereits 500.000 Fernsehkunden. Die Telekom strebt 2009 eine Millionen Fernsehkunden an.

Nach langen zähen Ringen sieht die Deutsche Telekom Erfolge mit ihrem IPTV-Produkt T-Home Entertain über VDSL oder ADSL2+. Verzeichnete der Konzern 2007 erst 120.000 Kunden, stieg die Zahl 2008 auf 500.000.

„2009 wollen wir die Zahl auf eine Million verdoppeln und damit in den Massenmarkt eintreten“, sagte T-Home-Chef Timotheus Höttges dem Nachrichtenmagazin Focus.

Seit August 2008 bietet die Telekom ihr IPTV-Angebot kostenlos zum Ausprobieren an. DSL-Kunden haben zwei Monate Zeit, T-Home Entertain zu testen. Die Hardware, inklusive digitalem Festplattenrekorder und WLAN-Router, installiert die Telekom auf Wunsch kostenfrei. Nach zwei Monaten müssen sich die Kunden entscheiden, ob sie das Entertain-Paket für 10 Euro pro Monat weiternutzen wollen. Das VDSL-Angebot gibt es hingegen von Hause aus nur mit dem IPTV-Paket.

Ab November 2008 wurde T-Home Entertain um ein Angebot von 2.500 Radiosendern erweitert. Neben gängigen deutschen Sendern kamen viele internationale Hörfunksender hinzu.
Quelle: Golem.de

Dieser Beitrag wurde unter Telekommunikation und Internet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.