Telekom öffnet VDSL-Netz für Konkurrenz

Die Telekom wird ihr VDSL Netz für die Konkurrenz öffnen und führt bereits Gespräche mit Vodafone und 1&1. Verträge sind jedoch noch nicht unterschrieben worden.

Schon seit längerem Beschwerte sich die Konkurrenz bei Bundesnetzagentur, das die Telekom die Rohre nicht freigeben wollte. Die Bundesnetzagentur verpflichtete in einer Entscheidung die Telekom, diese für die Konkurrenz zu öffenen. Dies tut die Telekom nun freiwillig.

So sollen die Kosten für die Erweiterung des VDSL Netzes gesenkt werden. Zudem hat nur Vodafone einen Vertrag unterschrieben und beteiligt sich am Ausbau von VDSL.

Timotheus Höttges, Chef der Festnetz- und Internetsparte bei der Telekom, kündigte an, daß das IPTV Angebot erweitert werden soll und die monatlichen Preise für die Tarife sollen gesenkt werden. Man erhofft sich somit einen neuen Schub an Kunden. Bis zum Jahresende möchte man eine Millionen Kunden auf diese Weise gewinnen.

Dieser Beitrag wurde unter Telekommunikation und Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.