Der Name „Arcor“ verschwindet vom Markt

Was lange Zeit schon als Gerücht kurisierte ist nun eingetreten. Die Marke Arcor mit dem Festnetzgeschäft geht auf in Vodafone. Dies kann man auch auf der Cebit auf dem Vodafone Stand sehen. Dort findet man nichts was nach Arcor aussieht.

Arcor ist eine 100 %ig Tocher von Vodafone. Da Vodafone seine Geschäfte bündeln will, wird die Festnetzsparte in den Vodafone Konzern mit eingebunden. Altkunden werden weiterhin von Arcor betreut und die Verträge laufen weiter. Vodafone hat angekündigt keine Altverträge umzuschreiben. Neukunden erhalten aber bei Abschluß eines Vertrages nur noch Produkte von Vodafone.

Vodafone beteiligt sich mit an dem VDSL Ausbau der Telekom.

Dieser Beitrag wurde unter Telekommunikation und Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.