Typo3 nicht auf Hosting Paketen von 1&1 lauffähig?

Da wir immer gute Erfahrung gemacht haben mit dem Webhoster 1&1 können wir diesen nur empfehlen. Nein, Schleichwerbung soll das jetzt nicht werden, nur mal ein Hinweis für andere… Nun haben wir für einen Kunden ein Hosting Paket besorgt, und in diesem ist eine Datenbank enthalten. Das braucht Typo3 nunmal, und da man auch gleich die neue Version von Typo3 installieren möchte, fragt man kurzerhand beim 1&1 Support nach, ob denn PHP 5.2 installiert sei.

Die Antwort des Supportmitarbeiters war schnell, aussagekräftig und ließ nichts offen. Die Frage nach PHP 5.2 beantwortete er mit einem „das ist bereits seit 2 Jahren“ dort aktualisiert. OK, dann muß ich wohl bei der Installation von Typo3 auf der Datenbank etwas falsch gemacht haben.

Bei der Frage nach Typo3 auch für Kunden meinte der Supportmitarbeiter das man „daran aber nicht viel Freude haben wird. Typo3 frißt Ressourcen, und würde dann in eine Testbereich geschoben werden, wenn das passieren würde. Da würden dann die Server zu sehr ausgelastet und die Seiten zu langsam sein. Da hätten die Kunden und die Surfer keinen Spaß dran.“ Also noch einmal bedanken für die Auskunft und Gespräch beenden. Hmmmm, läßt einen irgendwie keine Ruhe. Also Google fragen, denn als Subdomain habe ich ja Typo3 laufen und auch installiert bekommen. Gibt es wirklich solche Aussagen?

Ja, die gibt es. Das, was ich gerade gehört habe, las ich danach noch einmal in einem anderen Blog. A Vista Studios blog beschrieb genau das Problem bzw. diese Aussage. Welcher Kunde, der nur eine Domain braucht, soll sich nun einen Managed Server besorgen? Das ist einbißchen übertrieben. Ich denke mal, das man trotzdem ruhig Typo3 verwenden sollte. Ich jedenfalls werde über kurz oder lang Typo3 für uns ebenfalls einsetzten, ebenso bei Kunden, die auch nur ein Hosting Paket haben.

Dieser Beitrag wurde unter Telekommunikation und Internet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.