Fahrgastanzeigen am Roland-Center immer noch nicht aktiv

In der Innenstadt funktionieren die Fahrgastanzeigen der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) mehr oder minder. Dort anscheinend mehr als am Roland Center, denn dort sollte man mal wieder auf die Fahrplanaushänge schauen.

Durch einen Zeitungsartikel in einer Lokalen Zeitung (Weser Report) wurden die Probleme abermals diskutiert. Dort erklärte ein BSAG Sprecher, das die neuen Solaris Busse – also die absoult Umweltfreunlichen neuen Busse – die Störquelle sind. Die Funkempfänger für die Übermittlung des Standortes sind nicht kompatibel zu den alten Anzeigen bzw. zum System.

Nun soll aber das Problem bald behoben sein, die Sender werden in den Bussen ausgetauscht, damit sollte das Problem behoben sein. Na, hoffentlich wird da mal wieder nicht zu viel Versprochen! Vor einem Jahr wurde das System aktualisiert und die Probleme bestehen immer noch! Soviel zum Thema der Kundenservice bei der BSAG steigt. Ich habe eher das Gefühl, er fällt. Gerade diese Anzeigen sollten mehr Komfort bieten. Nun kann man wieder an die Aushänge marschieren.

Sicherlich wird es Ende Dezember eine Mitteilung geben, das die Fahrpreise erhöht werden. Nur dürfen sich die BSAG Mitarbeiter nicht wundern, wenn die Kunden nur am Meckern sind, wenn die Anzeigen selbst im Januar 2010 immer noch nicht einwandfrei laufen. Aber die Fahrpreise erhöhen… das ist Kundenservice.

Dieser Beitrag wurde unter BSAG, Huchting, Verschiedenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.