Windows XP: Der Countdown läuft…

Aufwiedersehen Windows XP

Ab 8. April 2014 wird es keinen Support mehr für Windows XP geben.

Wie die Überschrift schon sagt: Der Countdown läuft… nicht nur auf dem Kalender, sondern auch auf unserer Webseite. Wir haben einen Countdown eingerichtet, wo jeder Besucher sehen kann, wie lange der Support für Windows XP noch läuft. Und nur langsam wird überlegt zu wechseln…

Viele Kunden machen sich keine Gedanken, was es bedeutet, wenn der Support von Windows XP ausläuft. Natürlich kann man damit noch weiter arbeiten, natürlich kann man damit noch Briefe schreiben, Surfen, E-Mails abrufen und bearbeiten, und selbstverständlich kann man noch damit Onlinebanking machen und Onlinebestellungen durchführen.

Aber es ist Risikoreich, auch nach dem 8. April auf Windows XP zu setzen. Das Betriebssystem erhält seitens Microsoft keine weiteren Sicherheitsupdates oder Patches um Lücken oder Löcher im Betriebssystem zu flicken. Und Anwendungen von Dritt-Anbietern, wie z. B. Java oder Adobe mit Flash und Acrobat Reader werden über kurz oder lang, den Support von Windows XP einstellen.

Die Computerzeitschriften haben das Thema „Supportende von Windows XP“ als die Schlagzeile für sich entdeckt, und liefern „Tips“ die dafür sorgen sollen, das Windows XP auch nach dem 8. April 2014, weiterhin sicher im Internet wäre. Zudem liefern sie Heft DVDs dazu, wo angeblich Software darauf sein soll, die Windows XP „sicherer macht und Abschirmen kann“ so das man noch eine ganze weile damit Surfen kann.

Schön wäre es! Aber diese Software ist auch neueren Datums und bei der Installation wird eben auch die Software und das Betriebssystem verändert, damit die Software auch vernünftig läuft. Durch solche CDs/DVDs wird den Windows XP Nutzern vorgegaukelt, das nur durch diese Software XP wieder „absolut“ sicher sei. Ein Trugschluß.

Ein Virenscanner und eine Firewall können keine Sicherheitslücke im Betriebssystem oder Browser schließen. Wer meint, das man einen Fremdbrowser nutzen könnte, wird auch dort auf das Glatteis geführt. Schließlich ist nicht genau bekannt, wie lange noch XP unterstützt wird. Außerdem können auf manchen Windows XP Rechnern andere Browser gar nicht mehr installiert werden, da Windows XP durch Fehlerhafte Software oder durch einen früheren Virenbefall bereits kompromittiert wurde.

Daher sollten Sie so schnell wie möglich auf ein neues Betriebssystem umsteigen und Windows XP in Rente schicken. Dafür hat ALSEHK Computer Bremen die Aktion „XP Adé“ seit letztem Jahr laufen. Wir bieten für Privatkunden und KMUs Wechselpakete an, um Ihnen den Umstieg auf das neue Betriebssystem zu erleichtern.

Bereits jetzt bekommen wir verstärkt Anfragen von Privatkunden und KMUs, die Wechseln möchten. Bei vielen geht das aufgrund der noch eingesetzten Software nicht. Gerade im Bereich der POS Systeme gibt es Umstellungsschwierigkeiten, da die Hersteller der POS teilweise noch auf Windows XP setzten.

Wir sind bemüht auch in diesem Bereich eine adäquate Lösung zu finden. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei einem Wechsel auf ein neues Betriebssystem gerne weiter.

Dieser Beitrag wurde unter Betriebssystem, Computer, Onlinebanking, Software abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.